Beginn: 17.00 Uhr

22.00 Uhr
PRADA MEINHOFF
Elektro-Punk aus Berlin

Prada Meinhoff

Elektrische Chansons, Punk-Attitüde, Drama, Schnaps-Schorle, Synapsen in Flammen. Dieses Duo aus Berlin stellt nicht nur Tanzflächen auf den Kopf. Hinter dem attraktionsbeladenen Erst-Kontakt verbirgt sich bei Prada Meinhoff ein Act, der es bei allem Feuerwerk nie nötig hat, sich mühsam interessant zu machen – sondern der tatsächlich genau das einlöst, wofür Pop einfach viel zu selten steht: Ekstase, Phantasie und Abriss. Vom Stile her wabert da Karen O von den Yeah Yeah Yeahs, DAF, Brecht, Wilhelm Busch und Donkey Kong – oder man kommt einfach zu dem Schluss: Die Eurythmics sind wohl komplett verrückt geworden. Also, kommt rum.

Prada Meinhoff @ Facebook

20.00 Uhr
MACHT WORTE!
Hannovers Open Air-Poetry Slam

"Macht Worte!"

Der Open Air-Poetry Slam auf dem Fährmannsfest ist der größte hannoversche Dichter-Wettstreit unter freiem Himmel. Und in diesem Jahr noch ein ganz besonderer Etappen-Slam auf dem Weg zu den deutschsprachigen Meisterschaften SLAM 2017, die Ende Oktober in der Landeshauptstadt ausgetragen werden. Beim Fährmann kann man sich darauf schon einmal freuen. Mehr als 800 Zuhörerinnen und Zuhörer feierten hier in den vergangenen Jahren wilde Dichter-Duelle. Die Moderatoren Henning Chadde und Jan Egge Sedelies leiten durch den Poesie-Wettbewerb, das Publikum darf Experten-Jury spielen und wählt den Slam-Champion des Fährmannsfestes 2017.

www.macht-worte.com
Macht Worte! @ Facebook

18.30 Uhr
AKKTENZEICHEN
Chanson-Punk aus Rostock

Akktenzeichen

Akktenzeichen kommen aus Rostock und präsentieren Punkrock auf Akkordeon und unvergessliche Ohrwürmer der Neunziger Jahre auf der Klampfe. Ihre Songs tragen Titel wie „Kopfüber in die Hölle“ oder „Trinkfestigkeit“. Ein Medley aus Punk, Trash und manchen Songs, die fast schon vergessen zu sein schienen. Mitsingen erlaubt.

Akktenzeichen @ Facebook

17.00 Uhr
DIE EISBRECHER
Rock, Pop und Blues aus Hannover

Die Eisbrecher

Seit der ersten Kulturbühnen-Session vor etlichen Jahren sind Die Eisbrecher aus Hannover ein fester Bestandteil des Fährmannsfestes und aus dem Lineup nicht mehr wegzudenken. Die Musiker sind elf Freunde, die aus den Hannoverschen Werkstätten kommen. Die Eisbrecher wurden 1994 gegründet und hatten ihren ersten Gig anlässlich eines hauseigenen Sommerfestes. Seitdem rocken sie gemeinsam die Bühnen in ganz Norddeutschland. Inzwischen sind Die Eisbrecher Stammgast beim Fährmannsfest und spielen sich durch den internationalen Back-Katalog, als wäre die Musik nur für sie gemacht. Mamor, Stein & Eisen bricht. Aber diese Kapelle nicht.

www.hw-hannover.de