Joan Randall
Category: News

Die Planeten-Polizei hat grünes Licht gegeben: Es wird Zeit. Zeit für Joan Randall. Wie bitte? Nein, nein, keine Liedermacherin aus Nordirland und auch kein Südstaaten-Country-Girl, sondern vier junge Männer aus Hannover. Und die haben ihre Band nach einer Figur aus der Serie „Captain Future“ benannt. Vier Leute, Indie-Pop-Rock, deutsche Texte – gibt es von solchen Bands denn nicht schon mehr als genug? Ganz klares Nein, und das beweisen Joan Randall auf ihrem gleichnamigen Debüt-Album, das gerade erschienen ist. Zum Glück klingt das eben nicht nach austauschbarem Belanglos-Pop à la Tim Bendzko und die Zwangsjuvenilität aktueller Top-Acts geht ihnen auch ab. Kein metaphorisch-verkopfter Folk Noir, kein Liedermacher-Gejammer und keine weiteren Erben „befindlichkeitsfixierter“ Bands wie Kettcar oder Tomte. Fragt man Joan Randall selber, nennen sie es „Mindie-Pop“, was für melodiösen Indie-Pop steht.

Joan Randall @ Facebook

Musikbühne, Sonntag, 5. August 2018, 16.40 Uhr